Duo Malevaje

Datum: 17.04.2015
Ort: Nazim Hikmet Kultur Cafe
Zeit: 20:30

Es erwartet uns ein wunderschöner Tango-Abend

Juan Carlos Paniagua : Gesang und Akkordeon
Carlos Baires : Gesang und Gitarre

Eintritt frei! Reservierung empfehlenswert!

Info & Reservierung
01 956 01 80
0660 370 41 73
info@nazimkultur.at

Lise Huber Trio

Datum: 10.04.2015
Ort: Nazim Hikmet Kultur Cafe
Zeit: 20:30

Eintritt frei!
Reservierung empfehlenswert!

Info & Reservierung
01 956 01 80
0660 370 41 73
info@nazimkultur.at
events@nazimkultur.at

“Fein, beinahe zerbrechlich und doch erdig und pointiert, mit einem experimentellen Touch für Neuartiges. Mitreissend und stimmungsvoll eröffnet die charismatische Sängerin und Songwriterin Lise Huber mit ihrem Trio dem Publikum eine musikalische Landschaft in der starke Grooves und farbenreiche Klänge zeitlose Geschichten von Liebe, Sehnsucht und Hoffnung erzählen. “

Konstantin Kräutler – drums
Oliver Steger – double bass
Lise Huber – vocals and piano

Links:

http://www.lisehuber.com/
https://www.facebook.com/lilmaxine.music
http://www.musicaustria.at/magazin/jazz-improvisierte-musik/interviews-portraets/es-ist-immer-schade-wenn-gute-ideen-der

BELAFOUR Accordion Quartet

BELAFOUR Accordion Quartet
Stefan Heckel | Pigini Novak
Paul Schuberth | Pigini
Stefan Sterzinger | Guerrin
Nikola Zaric | Victoria

Datum: 27.03.2015
Ort: Nazim Hikmet Kultur Cafe
Zeit: 20:30

Kein Entritt ( Freie Spende )
Reservierung empfehlenswert

Info & Reservierung
01 956 01 80
0660 370 41 73
info@nazimkultur.at
events@nazimkultur.at

BELAFOUR
Die vier Herren von Belofour sind musikalisch – obwohl am gleichen Instrument zu Hause – unterschiedlich, dass es unterschiedlicher nicht sein könnte. Allen gleich, ist die Freude am satten Sound ihrer vier Akkordeons und der Spaß an dem gemeinsamen musikalischen Spielplatz. Treffen sich vier Buben in der Sandkiste, ist auch nicht von vornherein klar, was dabei herauskommt. Viele Straßen, einige Höhlen, Sand fliegt durch die Luft, ein paar Kratzer auch dabei, bunt anzusehen, interessant zu beobachten. So ähnlich funktioniert es bei BELOFOUR. Die Gerüstkompositionen stammen von den vier Bandmitgliedern, Improvisationsfreude und Live-Energie machen daraus jedes Mal etwas Neues, Einzigartiges und ganz und gar Überraschendes. Nicht nur fürs Publikum sondern auch für die Buben selbst, die sich ihrer Stimmung hingeben, miteinander spielen, rangeln, sich dann die Bälle wieder zuwerfen und im gemeinsamen Fangenspielen ihre Akkordeons zu wahren Höhenflügen treiben. Dabei klingt ein bisschen Wien durch, ein bisschen inneralpine Tagträumerei und einiges an balkaneskem Drive. Eine Melange an virtuosen instrumentalen Fantastereien, gespickt mit manch gesungenem ironischem Blick auf das Leben. Der Name Belofour könnte auf “bel” (franz. “schön”) hindeuten, aber auch auf “bela” (serbisch “weiß”), “four” meint nicht nur Vier sondern auch den Ofen (“four” auf Französisch) und damit die Norm-Betriebstemperatur von Belofour. Und zu allem Überfluss nahm der legendäre Buddy Bolden 1904 im Hotel “Belafour” (!) in New Orleans eine Version des “Tiger Rag” auf, die bei Kennern lange als musikalische Rarität galt. Die erste CD des außergewöhnlichen Quartetts wurde am 28. Jänner 2015 im neuen Schwarzberg (ehem. Ostklub) präsentiert.

MICA-Beitrag
http://www.musicaustria.at/magazin/weltmusik/artikel-berichte/das-quartett-belofour-praesentiert-seine-debuet-cd

Youtube-Link
https://www.youtube.com/watch?v=LcWNHnZ9tsg

Soundcloud:
https://soundcloud.com/sterzinger/sets/belofour